Grundwissen

Auf diesen Seiten Grundwissen-Wasserschildkröten finden Sie die Grundlagen der Wasserschildkröten-Haltung, eigentlich mehr der Schmuckschildkröten, einer Unterart der Wasserschildkröten. Der Begriff Wasserschildkröte beschreibt eine Vielzahl von Arten und ggf. Unterarten, die alle im Süßwasser gehalten werden oder im Süßwasser leben.

Hieroglyphen-Schmuckschildkröte beim Sonnen

Die Angaben beruhen zum einen auf meine eigenen Erfahrungen sowie angeeignetem Wissen über Schmuckschildkröten und Schildkröten. Die Information auf diesen Seiten sind im Großen und Ganzen auf Schmuckschildkröten anzuwenden, teilweise auch auf Wasserschildkröten. Bedenken Sie jedoch, dass jede Art spezielle Haltungsbedingungen erfordern, im speziellen betrifft das die Ernährung, Winterruhe sowie die Wassertemperaturen und die Temperaturen auf der Sonneninsel.

Detaillierte Angaben zu weiblichen Schmuckschildkröten werden Sie hier nicht finden, lediglich das Thema Eiablageplatz und ein paar Erklärungen sind vorhanden.

Bereits bei den von mir gehaltenen Schmuckschildkröten gibt es gewaltige Unterschiede in der Haltung.

Die Informationen auf diesen Seiten dienen lediglich als Anhaltspunkte und müssen im Detail an die gehaltene Art angepasst werden. Informieren Sie sich daher ausreichend über "ihre" Art, wobei es sehr wichtig ist eine exakte Artenbestimmung zu haben. Fehler in der Artenbstimmung können mit erheblichen Gefahren verbunden sein.

Gelbwangen-Schmuckschildkröte beim Sonnen

Niemand sollte sich ausschließlich auf meine Informationen verlassen. Informieren Sie sich auch auf anderen Seiten im Internet und nutzen Sie Fachliteratur.

Nach mittlerweile über 11 Jahren Arbeit an diesen Seiten ist noch lange nicht alles fertig gestellt. Vielleicht werde ich das auch nie schaffen...

Anmerkungen...

Es gibt, vor allem im Internet, eine Vielzahl von Informationen über Wasserschildkröten. Viele Halter von Wasserschildkröten versuchen auf diese Weise, anderen Interessierten das Thema Wasserschildkröten detailliert zu beschreiben. Diese Beschreibungen beruhen zum großen Teil auf eigene Erfahrungen mit dem entsprechenden Hintergrundwissen. Da jeder der eine Homepage betreibt, dieses nach dem Besten Wissen und Gewissen macht, sind aber dennoch nicht alle vorhandenen Informationen immer richtig.

Informationen guter Webseiten decken sich mit anderen Webseiten. Dennoch sollten die Informationen gründlich geprüft werden und nicht sorglos angewandt werden.

Bitte vorher informieren!!!

Ich kann nur jedem raten, sich vorher gründlich zu informieren. Das gilt für die grundlegenden Haltungsbedingungen von Wasserschildkröten, wie auch für die entsprechenden Haltungsbedingungen der favorisierten Art. Man erspart sich und vor allem seiner Schildkröte einiges.

Als Informationsquelle dient das Internet, entsprechende Bücher, Zeitschriften oder Fachliteratur. Für einen Anfänger wird es allerdings schwierig, die Qualität der entsprechenden Quellen zu beurteilen. Hochwertige Informationen zu Wasserschildkröten sind auf meiner Seite unter der Rubrik Links und beim DGHT zu finden. Aber keine Panik, so kompliziert sich das erst anhören mag, wer sich informiert hat wird schnell merken, dass die Haltung von Wasserschildkröten mehr umfangreich wie kompliziert ist.

Und zum guten Schluss

Die Anschaffung einer Wasserschildkröte ist nicht das Problem. Gerade die jungen Wasserschildkröten sind niedlich und werden auch mal sehr schnell und unüberlegt gekauft. Bevor Sie sich für die Haltung einer Wasserschildkröte entscheiden, denken Sie bitte in Ruhe über die nachfolgenden Punkte nach!

  • Ist eine Wasserschildkröte das richtige Tier für mich?
  • Eine Wasserschildkröte wird 30-80 Jahre alt. Kann ich für diesen Zeitraum das Tier versorgen?
  • Viele Wasserschildkröten-Arten aus den heimischen Zoogeschäften sind eigentlich für die Haltung im Haus, aufgrund ihrer Größe, nicht geeignet. Bin ich in der Lage der Wasserschildkröte den benötigten Platz zu bieten? Wie groß wird die Schildkröte oder wie groß kann sie werden und wie groß muss das Becken dann sein?
  • Das Futter für Wasserschildkröten kann nicht fertig gekauft werden. Die fertigen Futtersorten für Wasserschildkröten sind nicht als alleinige Dauergabe geeignet. Bin ich in der Lage eine ausreichend abwechslungsreiche Nahrung zu bieten? Auf der Wunschliste vieler Wasserschildkröten-Arten stehen Wasserpflanzen, Frostfutter, lebendige Tiere wie Schnecken, Asseln, Insekten, Würmer oder Fisch.
  • Für viele Arten kann man kein fertiges Becken kaufen. Bin ich in der Lage mir ein Becken selber zu bauen? Ein Becken für Wasserschildkröten samt Technik ist ab 500 EUR zu haben.
  • Es gibt Arten die eine Winterruhe halten. Kann ich diese Winterruhe bzw. die verminderte Aktivitätsphase auch durchführen? Für eine Winterruhe ist ein Kühlschrank, der nur für die Schildkröten ist, unumgänglich.
  • Ein Schildkrötenbecken muss beleuchtet werden, das Wasser wird beheizt und gefiltert. Alle zwei Wochen ist ein Wasserwechsel fällig. Die Kosten für Strom und Wasser sind nicht unerheblich.
  • Bei der Haltung von mehreren Schildkröten ist mit Stress unter den Schildkröten zu rechnen, der unter Umständen in Beißereien enden kann. Kann ich die Schildkröten dann trennen?
  • Wasserschildkröten sind wilde Tiere, die höchstens zu ihrem Betreuer Vertrauen haben werden.

HINWEISE ZU ANFRAGEN

Ich bin nicht in der Lage Wasserschildkröten bei mir aufzunehmen. Wenden Sie sich an ein Tierheim in ihrer Nähe oder an entsprechende Auffangstationen für Schildkröten (unter Links finden Sie Auffangstationen).